Datenschutzerklärung

 

 

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir personenbezogene Daten bei Nutzung unserer Website verarbeiten.

 

  1. Was sind personenbezogene Daten?

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dabei kann es sich um Daten handeln, die auf Sie persönlich beziehbar sind, zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website.

 

  1. Verantwortliche Stelle

 

Verantwortliche Stelle gemäß Artikel 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die KOSÉ CORPORATION, 3-6-2 Nihonbashi, Chuo-ku, Tokyo, Japan.

 

  1. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

 

Unsere Website dient in erster Linie zu Informationszwecken. Interessierte Nutzer können sich über unser Unternehmen sowie unsere Produkte und Dienstleistungen informieren. Die von uns gesammelten Daten und Informationen lassen sich in folgende Kategorien einteilen:

 

  • Automatisch erhobene Daten: Wenn Sie unsere Webseite aufrufen und nutzen, erheben wir automatisch Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, über Ihr Nutzerverhalten:

 

  • Protokolldateien und Geräteinformationen: Protokolldateien und Geräteinformationen umfassen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Diese Protokolldateien enthalten Informationen zu

 

  • Ihrer IP-Adresse
  • dem Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • der angeforderten URL (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • der jeweils übertragenen Datenmenge
  • der Website, von der die Anforderung kommt (Referrer-URL)
  • dem Browser-Typ und der Browser-Spracheinstellung

 

  • Cookies: Diese Website nutzt Cookies. Das sind kleine Informationseinheiten, die Ihr Browser automatisch im Arbeitsspeicher Ihres Computers ablegt. In Cookies sind unterschiedliche Daten enthalten, wie etwa Informationen zu den aufgerufenen Seiten, der Häufigkeit von Seitenaufrufen und den von Ihnen vorgenommen Aktionen auf unserer Website. Diese Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert, so dass eine Zuordnung der Daten zu einem bestimmten Nutzer nicht mehr möglich ist.

 

  • Von Ihnen übermittelte Daten und Informationen: Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, z.B. für Fragen zu unserem Unternehmen oder unseren Produkten, speichern und verarbeiten wir die über das Kontaktformular oder per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten. Gegebenenfalls werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen und weitere Daten und Informationen anfordern, um Ihre Anfrage umfassend beantworten zu können.

 

  1. Wie nutzen wir die von Ihnen erhobenen Daten? Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Nutzung?

 

Wir nutzen, speichern und verarbeiten Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, über Sie, zu den folgenden Zwecken und aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

 

Bereitstellung, Verbesserung, Weiterentwicklung und Sicherheit unserer Website: Die von Ihnen automatisch erhobenen Protokolldateien und Geräteinformationen nutzen wir, um Ihnen unsere Website und ihre Funktionen bereitzustellen. Zudem verwenden wir diese Informationen und Daten, um unser Angebot zu optimieren und die Sicherheit unserer IT Systeme zu gewährleisten. Zu diesem Zweck muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

Wir nutzen Protokolldateien im Rahmen unseres berechtigten Interesses an der Verfügbarkeit und kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Website. Rechtsgrundlage der Nutzung der Protokolldateien und Geräteinformationen ist Artikel 6 (1) (f) DSGVO.

 

Kommunikation: Die Kommunikationsdaten, die wir von Ihnen abfragen oder die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme mitteilen, verwenden wir, um Ihr Anliegen zügig und bestmöglich beantworten und bearbeiten zu können.

 

Die Nutzung Ihrer Daten im Rahmen der Kommunikation mit Ihnen entspricht unserem berechtigten Interesse nach Artikel 6 (1) (f) DSGVO. Soweit es sich um eine konkrete Anfrage zu unseren Produkten handelt, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten zur Vertragsdurchführung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihren Antrag gemäß Artikel 6 (1) (b) DSGVO.

 

Google Analytics: Wir setzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA ein. Google Analytics verwendet Cookies (vgl. oben), die Ihr Verhalten auf unserer Website aufzeichnen und an Google übermitteln. Google wird diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

 

Wir haben die IP-Anonymisierung von Google Analytics aktiviert. Bevor die IP-Adresse an die Server von Google in den USA übermittelt wird, wird sie innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes gekürzt. Dieses Verfahren macht die IP-Adresse unauffindbar. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert.

 

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html

 

  1. Werden die Daten und Informationen über mich mit anderen geteilt?

 

Daten, die wir von Ihnen erhalten, werden nach dem need-to-know-Prinzip an andere weitergegeben. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten hat nur die jeweils zuständige Stelle (bei technischen Daten die IT-Abteilung; bei Kundenanfragen unsere Kundenbetreuung) und nur soweit dies zur Erfüllung von deren Aufgaben erforderlich ist.

 

Darüber hinaus werden wir die durch Cookies erhaltenen Informationen und Daten an Google LLC weitergeben, um Google LLC die Bereitstellung von Analyseberichten mittels Google Analytics zu ermöglichen (vgl. oben).

 

  1. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

 

Wir speichern Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten nur solange, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks, welcher der Übermittlung zugrunde liegt, oder für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist.

 

Logfiles, die wir zur Bereitstellung unserer Websites verwenden, werden automatisch gelöscht, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist. Logfiles werden aus Sicherheitsgründen und als Vorsichtsmaßnahme gegen Angriffe auf unsere Website nach spätestens 7 Tagen automatisch gelöscht. Die Aufbewahrungsdauer von Cookies variiert und hängt vom verwendeten Dienst ab. Sie kann zwischen 24 Stunden und 2 Jahren betragen. Die von Google Analytics verwendeten Analysedaten werden von Google nach 14 Monaten gelöscht.

 

  1. Werden Daten auch an Empfänger außerhalb der Europäischen Union bzw. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt?

 

Wir geben personenbezogene Daten an Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz in Nicht-EWR-Ländern haben, weiter. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land, aufgrund einer Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US-Privacy Shield oder durch die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) oder eine hinreichende Einwilligung vorliegt.

 

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittstaaten und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

 

  1. Welche Rechte habe ich?

 

Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Übertragbarkeit und auf Löschung Ihrer Daten.

 

Sofern die Datenverarbeitung durch unsere berechtigten Interessen oder durch berechtigte Interessen Dritter gerechtfertigt ist, haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung für die Zukunft zu widersprechen, es sei denn, die Daten sind für den Betrieb der Plattform unbedingt erforderlich (insbesondere bei Logfiles).

 

Ihr Widerspruchsrecht im Zusammenhang mit Google Analytics: Sie können die Speicherung von Cookies durch Google Analytics auf verschiedene Weise verhindern:

 

  • Stellen Sie Ihren Browser so ein, dass er keine Cookies akzeptiert. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website in vollem Umfang nutzen können.
  • Laden Sie das von Google angebotene Browser-Add-on für Google Analytics unter folgendem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunter und installieren Sie es auf Ihrem Endgerät.
  • Alternativ zum Browser-Add-on oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte hier https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, um zu verhindern, dass Google Analytics in Zukunft Daten von dieser Website sammelt. Das Opt-out funktioniert nur in diesem Browser und nur für unsere Website.

 

Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Unbeschadet der dargestellten Rechte steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

PRIVACY POLICY

This privacy policy describes how we process personal data when you use our website.

 

  1. What is personal data?

 

Personal data is all information relating to an identified or identifiable natural person. This may involve data that can be personally related to you, for example names, addresses, email addresses, or user behaviour.

 

  1. Data Controller and Data Protection Officer

 

The data controller pursuant to Article 4 no. 7 of the General Data Protection Regulation (GDPR) is KOSÉ CORPORATION, 3-6-2 Nihonbashi, Chuo-ku, Tokyo, Japan.

 

  1. What personal data do we collect?

 

Our website is primarily used for information purposes. Interested users can inform themselves about our company and our products and services. The data and information collected by us can be divided into the following categories:

 

  • Automatically collected data: When you access our website, we automatically collect information, including personal data, information about the technology you use, and information about how you use it and our website.

 

  • Log files and device information: Log files contain data that your browser automatically transmits to our web server. These log files contain information about

 

  • your IP address;
  • the date and time of the request;
  • the requested URL (the specific webpage);
  • the access status/HTTP status code;
  • the extent of transmitted data;
  • the referrer-URL;
  • the browser type and the browser language settings.

 

  • Cookies: We use cookies on our website. These are small pieces of information that your browser automatically stores in your computer’s memory. Cookies contain various types of data, such as information about the pages viewed, the frequency of page views and the actions you take on our website. These data are pseudonymised by technical precautions so that it is no longer possible to assign the data to a specific user.

 

  • Data and information provided by you: If you contact us, e.g. for questions about our company or our products, we will store and process the personal data transmitted via the contact form or submitted by e-mail. If necessary, we will contact you and request further data and information in order to comprehensively answer your inquiry.

 

  1. How do we use the data we collect? On what legal basis do we use the data?

 

We use, store and process information, including personal data, about you, for the following purposes and on the following legal basis:

 

Provision, improvement, development and security of the websites: We use the automatically collected log files to make the website and its functions available to you. We also use the information and data to optimize our website and to ensure the security of our IT systems. For this purpose, your IP address must remain stored during the entire session.

 

We use log files as part of our legitimate interest in the availability and continuous development as well as the presentation of our website. The legal basis for the use of the log files is Article 6 (1) (f) GDPR.

 

Communication: We use the data which we request from you or which you communicate to us within your inquiry in order to be able to promptly reply to your enquiry and to handle your request in the best possible way.

 

The use of your data within the scope of company- and product-related communication with you corresponds to our legitimate interest according to Article 6 (1) (f) GDPR. As far as your inquiry concerns a concrete enquiry about the purchase of one of our products, your data will be used for the execution of the contract or for the purpose of implementing pre-contractual measures at your request in accordance with Article 6 (1) (b) GDPR.

 

Google Analytics: On our website, we use the analytical service Google Analytics of Google, LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, USA. This is a tool that provides us with information about the use of the website. For this purpose, we place cookies (for cookies cf. above) on your device that record your behaviour on our website and transmit them to Google. Google will use this information to compile aggregated evaluations of the use of our website. Google may also transfer this information to third parties when required to do so by law, or where such third parties process the information on Google’s behalf.

 

We have activated the IP anonymization of Google Analytics. Before the IP address is transmitted to Google’s servers in the US, it is shortened within the Member States of the European Union or in other contracting states of the EEA. This procedure makes the IP address untraceable. Only in exceptional cases the complete IP address is transmitted to a Google server in the US and shortened there. The IP address transmitted by your browser as part of Google Analytics will not be combined with other data from Google.

 

Further Information about Google Analytics can be found under http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html.

 

  1. Will the data and information about me be shared with others?

 

The data obtained from you are only shared with others according to the need-to-know principle. Only the relevant departments receive insight into your personal data (in case of technical data the IT department; for customer inquiries, the sales department) to the extent necessary to enable these departments to perform their tasks.

 

Besides that, we will share the information and data processed through cookies to our cooperation partner Google LLC to enable Google LLC to provide analysis reports using Google Analytics (cf. above).

 

  1. How long will my data be stored?

 

We only save the data provided to us for as long as it is necessary to fulfil the respective purpose for which you have transmitted us your data or to comply with legal requirements.

 

Log files that we use to provide our websites are automatically deleted as soon as the respective session has ended. Log files for security purposes and as a precaution against attacks on our websites are automatically deleted after 7 days at the latest. The retention period of cookies varies and depends on the service used. It can range from 24 hours to 2 years. Analytical data used by Google Analytics will be deleted by Google after 14 months.

 

  1. Are data transferred to recipients outside the European Union or outside the European Economic Area (EEA)?

 

We provide personal data to processors established in countries outside the EEA. In this case, we ensure that the recipient either has an adequate level of data protection (e.g. based on an EU Commission adequacy decision for the country in question, a self-certification of the recipient for the EU-US Privacy Shield, or an agreement between the recipient and the European Union on so-called EU standard contractual clauses) or that a sufficient consent exists.

 

We can provide you with an overview of the recipients in third countries and a copy of the specifically agreed regulations to ensure the appropriate level of data protection. Please use the information in the contact section for this purpose.

 

  1. What rights do I have?

 

In accordance with applicable data protection law, you have the right to access, rectification, portability and erasure of your personal data.

 

As far as we process data on the basis of our legitimate interest, you have a right of objection. However, this does not apply in connection with the use of log files, which are absolutely necessary for the operation of the website.

 

Your right of objection in connection with Google Analytics:  You can prevent the storage of cookies by Google Analytics in various ways, by

 

  • Setting your browser not to accept cookies. However, we would like to point out that in this case you may not be able to use all the functions of our website to their full extent.
  • Downloading and installing the browser add-on offered by Google for „Google Analytics” under the following link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.
  • Alternatively to the browser add-on or within browsers on mobile devices, please click here http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en to prevent Google Analytics from collecting data from this website in the future. The opt-out works only in this browser and only for our website.

 

Your right of complaint to a supervisory authority: Without prejudice to the rights described above, you have the right of complaint to a supervisory authority, in particular in the Member State of your place of residence, work or suspected infringement, if you believe that the processing of personal data concerning you is contrary to the GDPR.

 

The supervisory authority to which the complaint has been lodged shall inform the complainant of the status and results of the complaint, including the possibility of a judicial remedy under Article 78 GDPR.